Selbstorganisation – jetzt aber richtig!

6
Apr

Hast du auch schon vieles ausprobiert, um produktiver und effektiver zu werden? Hast du Mailbox, Termine, Pendenzen und kreatives Chaos im Griff oder sie dich?

Peter Drucker hat wohl recht, wenn er sagt: „Knowledge workers must, effectively, be their own chief executive officers.“ Leider werden die meisten von uns dafür nicht entsprechend entlöhnt. Dass diese Aufgabe nicht allen leicht fällt, zeigt sich an den vielen Rezepte, die uns tagtäglich off- und online entgegenstrahlen, wie zum Beispiel:

-> 20 Profitipps für das Pendenzenmanagement!
-> 10 heisse Tipps für mehr Produktivität im Job!
-> 3 Tipps, mit denen Sie alles in den Griff bekommen

Wollten wir all diese Tipps berücksichtigen, würden wir unsere eigentlichen Ziele und Aufgaben sicherlich bald aus den Augen verlieren.

An diesem Meetup beschreiten wir einen anderen Weg. Mit Liberating Structures nutzen wir das Wissen und die Kompetenzen aller, um zu überraschenden neuen Einsichten und Lösungen zu gelangen. Ganz ohne 08/15-Rezepte. Wenn du für dich einen Schritt weiterkommen möchtest, komm an dieses Meetup!

„Liberating Structures beginnen so einfach und grundlegend, dass es zweifelhaft scheint, ob sich es überhaupt lohnt, damit anzufangen. Und am Ende ist das Ergebnis so kraftvoll und tiefgründig, dass man sich wundert, wie das passieren konnte.“ Keith McCandle

Nach dem ersten Meetup im Innospace, lacieren wir mit diesem zweiten Meetup den Liberating Structures Tribe im ImpactHub Bern.