Beunruhigende Gedanken (3)

Beunruhigende Gedanken (3)
13
Jan

„Die zentrale Annahme moderner Managementkonzepte ist, dass sich Organisationen nach rationalen, einfachen und klaren Prinzipien gestalten und kontrollieren lassen. Aber Organisationen funktionieren nun einmal nicht so. Sie brauchen viel implizites Wissen, ungeregelte Räume und Irrationalität.“

Nils Brunsson, HBM 05/2009

Im gleichen Interview:

„Veränderungsprogramme beginnen meist mit eher abstrakten Konzepten. Das macht sie attraktiv. Um sie implementieren zu können, müssen sie jedoch operationalisiert und konkretisiert werden. Dieser Prozess führt dazu, dass die Konzepte immer komplexer werden und nicht mehr so unzweifelhaft richtig erscheinen. Dadurch lässt die Begeisterung für die Veränderungsprogramme dramatisch nach.“

„Eine besondere Form der Scheinheiligkeit besteht darin zu versprechen, in Zukunft nicht mehr scheinheilig zu sein.“

„Veränderungsprogramme führen selten zu mehr Zufriedenheit, sondern sie erzeugen einen immer stärkeren Bedarf an weiteren Veränderungsprogrammen.“